Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Trotz Corona-Pandemie sind wir für Sie da

Wie alle Banken verfügen wir über Notfallpläne, die eine Fortführung des Geschäftsbetriebs gewährleisten.

Wir nehmen die Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter sehr ernst und bitten Sie daher nur in wichtigen Angelegenheiten persönlich in die Geschäftsstelle vor Ort zu kommen. Nutzen Sie unseren telefonischen und digitalen Service.

Unsere Geschäftsstellen

Ab dem 4. Mai 2020 sind unsere Geschäftsstellen wieder zu den üblichen Zeiten für Sie geöffnet.

Unsere Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie:

  • Die maximale Anzahl an Kunden, welche sich gleichzeitig in unserer Geschäftsstelle aufhalten dürfen, ist begrenzt. Bitte beachten Sie unsere Information am Eingang.
  • Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1.5 Meter. Zu Ihrer Orientierung finden Sie Klebestreifen auf dem Boden.
  • Lächeln ist das neue Händeschütteln. Bitte verzichten Sie weiterhin auf einen Handschlag.
  • Wir haben für Ihre und unsere Sicherheit Trennscheiben im Servicebereich und in den Beraterbüros aufgestellt.

KundenServiceCenter

Unser KundenServiceCenter ist unter der Telefonnummer 07622 683-0 für Sie da.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr und am Donnerstag bis 18 Uhr.

Erledigen Sie viele Anfragen und Aufträge bequem von zu Hause aus - ein Anruf genügt.

Online-Banking

Unser Online-Banking bietet Ihnen viele Serviceleistungen und das rund um die Uhr.

Service-Aufträge

Auch im Internet schreiben wir SERVICE groß. Sie können eine Vielzahl von Service-Aufträgen bequem von zu Hause aus abschicken. Wählen Sie einfach das gewünschte Formular aus.

Kontoservice-Terminal

An unseren Kontoservice-Terminal´s können Sie Überweisungen veranlassen, Daueraufträge verwalten und Sie erhalten einen Übersicht über Ihre Konten.

Schließfach

Der Zugang zu Ihrem Schließfach ist weiterhin möglich. Bitte kontaktieren Sie uns vorab.

Bargeldversorgung

Bargeld erhalten Sie wie gewohnt an unseren Geldautomaten in unseren Geschäftsstellen.

Wertpapiergeschäft

Gerne nehmen wir Ihre Wertpapieraufträge telefonisch zu den KundenServiceCenter-Zeiten entgegen. Um flexibel und schnell reagieren zu können, empfehlen wir Ihnen Ihr Bank-Depot online zu führen. Hier können Sie Ihr Bank-Depot zur Online-Nutzung frei schalten.  

Tilgungssausetzung bei Finanzierungen

Liebe Kundin, lieber Kunde,
Sie sind derzeit von finanziellen Engpässen durch die Coronakrise betroffen und benötigen eine einfache Lösung, die Ihnen etwas Spielraum verschafft? Wir können Sie in der Krise unterstützen, wenn Sie durch die COVID-19-Pandemie betroffen sind und die Rückzahlung Ihrer Kredite erhebliche Schwierigkeiten bereitet. Wir bieten Ihnen daher die Anwendung der Moratorien ohne Gesetzesform der genossenschaftliche FinanzGruppe an. Dies ermöglicht Ihnen, abhängig von Ihren Darlehen, Tilgungs- bzw. Zinsleistungen für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten auszusetzen. Welche Vorteile die Stundungsmaßnahmen Ihnen bieten, erläutern Ihnen gerne unsere Berater in einem persönlichen Gespräch. Sie können sich direkt unter 07622 683-0 an Ihre Beraterin oder Ihren Berater wenden, oder online einen Termin vereinbaren.

Notlage in der Landwirtschaft

Erntehelfer gesucht

Die Notlage in der Landwirtschaft bezüglich den Erntehelfern ist Ihnen bestimmt bekannt. Angebot und der Bedarf an Arbeitskräften sollen zusammen gebracht werden.

Unterstützung des Bundes für Familien

Die Bundesregierung hat verschieden Maßnahmen für Familien beschlossen, die finanziell von der Corona-Krise betroffen sind.

Coronahilfe für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bie der Bewältigung der Corona-Krise unterstütz werden.

Corona-Crowdfunding

Für Vereine im Wiesental

Nach dem Motto "Einer für alle - und alle für einen" startet die VR-Bank eG Schopfheim-Maulburg ein Crowdfunding für Vereine im Wiesental deren Veranstaltung aufgrund des Coronavirus ausgefallen ist.

Jetzt spenden und Ihren Verein im Wiesental unterstützen.

 

Rente und Altersvorsorge in Corona-Zeiten

Hat die Krise Auswirkungen auf Rente und Altersvorsorge?

Viele Menschen haben neben der gesetzlichen Rente eine private Zusatzversicherung oder eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) abgeschlossen. Die aktuell wirtschaftlich angespannte Lage infolge der Corona-Pandemie kann nun zu Unsicherheiten bei Arbeitnehmern führen, die Einkommenseinbußen verzeichnen und sich zum Beispiel in Kurzarbeit befinden. Lesen Sie hier, ob die Corona-Pandemie Auswirkungen auf die Rente und die private Altersvorsorge hat.

Finanzielle Unterstützung für Studierende in Zeiten von Corona

Um Studierende während der Corona-Krise zu unterstützen, übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis zum 31. März 2021 die Zinsen des KfW-Studienkredits. mehr

Bankreise nach Madeira findet nicht statt

Aufgrund der aktuellen Sitution müssen wir unsere Bankreise nach Madeira leider absagen. Falls es einen Ersatztermin gibt, informieren wir Sie.

Sonderausgabe von VR Aktuell zu Corona-Hilfen

Das sind die Hilfen für Privat- und Firmenkunden

Coronavirus und die Kapitalmärkte

Informationen für Fondsanleger

Die Ausbreitung des Coronavirus, die damit verbundenen Gesundheitssorgen sowie die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Kapitalmärkte beunruhigen auch viele Anleger. Werden sich die Kurse wieder erholen? Welche Anlagestrategie ist jetzt die richtige? Antworten auf diese Fragen finden Sie bei Union Investment – unserem Partner für Investmentfonds in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe – und bei Ihrem Berater.

Weitere Informationen

Leistungen der R+V in der Corona-Krise

Erweiterter Versicherungsservice in diesen besonderen Zeiten

Das Coronavirus ist für uns alle eine große Herausforderung. Unser Partner, die R+V Versicherung, hält wichtige Informationen und Lösungen zu aktuellen Versicherungsfragen für Sie bereit. Gemeinsam sind wir für Sie da, um Ihre Anfragen schnell und unkompliziert zu bearbeiten.

Weitere Informationen

Allgemeine Informationen

Nach den Angaben der Deutschen Bundesbank gibt es derzeit keine Erkenntnisse dafür, dass das Coronavirus durch Bargeld übertragen wird.

Wir empfehlen unseren Kunden, sich weiterhin an die individuellen Schutzmaßnahmen zur Händehygiene und Hustenetikette des Robert Koch-Instituts zu halten.

Aktuelle Phishing Warnung

Aktuell werden vermehrt betrügerische Phishing-Mails versendet. In den Betreffzeilen ist z. B. "Personalausfall wg. Schließungen von Schulen" oder "Erneuern sie Ihren Online-Zugang wegen Filialschließung" zu lesen.

Weitere Informationen und aktuelle Warnhinweise finden Sie hier.